ipeak Infosystems GmbH+41 41 497 50 00jrypbzr@vcrnx.pu
ipeak Infosystems GmbH

Gedanken zum Jahresende 2021 von Marco Weis, CTO ipeak Infosystems GmbH

FeaturedNeuesipeak insights
Weitere Neuigkeiten
Kategorien

2021 im Rückblick

«..., dass neue Wege gegangen werden. Dies ist unser Ziel.» So endete unser Jahresrückblick im Dezember 2020. Was ist daraus geworden? Die Welt hat sich verändert und wir mit ihr, das steht ausser Frage. Doch wo steht ipeak am Ende des Jahres 2021?

Fingerspitzengefühl, Bodenhaftung und Mut, diese drei Eigenschaften haben wir bereits 2020 als Anforderungen an uns alle identifiziert und sie sollten im 2021 genauso wichtig bleiben. Marco Weis, Co-Founder, CTO und Projektleiter bei ipeak Infosystems GmbH teilt in diesem Jahr seinen Jahresrückblick und seine Erkenntnisse mit uns.

2021 begann anders als 2020 – nämlich bereits im Lockdown. Während wir Anfang 2020 noch hofften, dass das Corona-Virus an uns vorbeiziehen würde, war im Januar 2021 klar: «Wir stecken mittendrin im Schlamassel!». Doch wie würde es weitergehen? Diese Frage konnte niemand beantworten und sind wir ehrlich, auch heute wissen wir es nicht. Nun kann man sich als Mensch, wie auch als Unternehmen, zurücklehnen und abwarten oder den Kopf in den Sand stecken. Oder man baut aus dem Sand einen Hügel, stellt sich drauf und nutzt die Aussicht.

Eine digitale Plattform als neues Geschäftsmodell

Unser 2021 war begleitet von Highlights. Eines davon war die Entwicklung der Plattform z’mari für unseren Kunden, die Raiffeisenbank Mischabel-Matterhorn aka erlebnisbank. Was bereits im Jahr 2020 begann, wurde im Frühjahr 2021 gelauncht und unterstreicht, dass innovative Wege und neue Geschäftsmodelle in vielen alltäglichen Lebensbereichen Einzug halten. In enger Zusammenarbeit mit dem Projektteam der erlebnisbank entstand eine einzigartige Plattform, die den ausgeprägten Dienstleistungsgedanken der Raiffeisenbank betont. Nach einem Soft-Launch im 2021 wird im 2022 die Stunde von z’mari schlagen und wir freuen uns auf weitere Entwicklungen in diesem spannenden Projekt.

Es folgten weitere tolle Kundenprojekte, die trotz Pandemie und Krise realisiert werden konnten. Neben einigen Alterszentren, die wir mit unseren Touchscreen-Lösungen ausstatten durften, waren die Mitarbeit am brandneuen und digitalen Informationssystem der Bergwelt Grindelwald und die Touchscreen-Installation im Berufsbildungszentrum Pfäffikon, zwei nennenswerte Höhepunkte.

Produktentwicklung neu und innovativ

Doch auch unsere internen Projekte haben uns bewegt und herausgefordert. Wir haben spannende neue Produktentwicklungen angestossen, die im 2022 das Licht der Welt erblicken werden. Digitale und mobile Kommunikation werden immer wichtiger und wir haben unseren Fokus auf die Entwicklung einer neuen, innovativen Web-App gelegt. Ibexsmart ergänzt unsere bestehenden Kommunikationslösungen perfekt mit einer neuen mobilen Variante und ist gleichzeitig doch ein eigenständiges Produkt. Ibexsmart ist ein Meilenstein in der Verwaltung und digitalen Anzeige von Informationen.

Auch unser Next-Generation Touchscreen wird mit vielen neuen Features und einem frischen Design aufwarten. Es wurde intensiv diskutiert und designt, und die Entwickler arbeiten mit Freude an diesem neuen Produkt. Dass der Touchscreen auch technisch neue und zukunftsweisende Wege beschreiten wird, ist dabei nur ein weiteres Detail.

Alles dreht sich um den Menschen

Doch die Welt von ipeak besteht nicht nur aus Codezeilen und Produkten. Sie besteht vor allem aus Menschen. Unsere Vision ist und bleibt «Der Mensch im Zentrum der Digitalisierung» und dies intern wie extern. Ob in Team-Meetings oder bei Kunden-Projekten, wir unterstützen uns gegenseitig und optimieren Abläufe und Funktionalitäten für alle Beteiligten. Workshops im Team oder mit Kunden helfen uns, besser zu verstehen, was Menschen bewegt und welches ihre Bedürfnisse sind. Zum Unterstützen dazu gehört auch unser neues Video-Studio. Unsere #ipeakpitstop ‘s fassen die wichtigsten Themen aus der Welt der Digitalisierung kompakt und verständlich zusammen und helfen unseren Kunden und Interessenten sicher ihre Runden im Digitalisierungsrennen zu drehen.

Mit diesem Rüstzeug starten wir voller Optimismus und Tatendrang ins neue Jahr. Wir werden den Fokus weiterhin auf unsere Vision legen und den Menschen in den Mittelpunkt unseres Wirkens und Handels stellen. Ob neue Plattformlösung, innovative Kommunikationslösung oder bestehendes Digitale Signage Projekt: Wir realisieren den digitalen Wandel unter dem Motto «Von Menschen gedacht, für Menschen gemacht.»

20 Dezember 2021