ipeak Infosystems GmbH+41 41 497 50 00jrypbzr@vcrnx.pu
ipeak Infosystems GmbH

Sporthotel Pontresina - Digital nachhaltig - Nachhaltig digital

FeaturedUse Cases und Stories

Bildcollage Sporthotel Pontresina

Sportlich, nachhaltig, digital und vor allem gastfreundlich – das ist das Sporthotel Pontresina

Im Sporthotel Pontresina wird eine ganz besondere Sportart ausgeübt: Gastfreundschaft! Und dass diese Disziplin beherrscht wird, dies belegen die vielen sehr guten Bewertungen für das Hotel auf den Bewertungsplattformen. Eine weitere Disziplin, der sich Besitzerfamilie Pampel verschrieben hat, ist Nachhaltigkeit. Kein Wunder ist in der traumhaften Umgebung im Oberengadin das Bestreben gross die Natur zu schützen und zu erhalten. Dass Nachhaltigkeit vielfältig ist und mehr als ein Zehnkampf mit vielen Teildisziplinen, zeigt sich im umfangreichen Engagement des Sporthotels. Den CO2 Ausstoss verringern steht weit oben auf der Engagements-Liste und deshalb wird zukünftig auch Augenmerk auf Papiereinsparungen gelegt. Um trotzdem sämtliche Informationen über das Hotel und die Region zu verteilen, wird verstärkt auf digitale Anwendungen von ipeak Infosystems gesetzt.

Von aussen erscheint das Sporthotel Pontresina wie ein Palast und auch die weitläufigen Räumlichkeiten, die hohen Decken und grosszügigen Gänge erzählen davon, dass das Hotel bereits 1881 erbaut wurde. Den Namen Sporthotel erhielt es 1936. Beim Eintritt in die Lobby werden wir freundlich und persönlich empfangen. Beim Umschauen entdecken wir im Eingangsbereich den Touchscreen mit unserer Lösung ibextouch, der die wichtigsten Informationen über das Hotel und die Umgebung anzeigt. Dargestellt werden die Hotelinformationen, welche optimal ergänzt werden durch die Destinationsinformationen der Engadin St. Moritz Tourismus AG. Die Hotelinformationen bestehen aus einem Hotel A-Z, Wissenswertem über das Hotel und Impressionen aus der Umgebung. Durch die digitale Darstellung werden Druck- und Papierkosten gespart und letztlich Abfall reduziert.

Der Touchscreen als digitaler Assistent

«Unsere Mitarbeitenden führen die Gäste aktiv zum Touchscreen, wenn es zum Beispiel Fragen zur Umgebung oder zu Events gibt.» erzählt Alexander Pampel, Hoteldirektor. Die Mitarbeitenden kennen sich aus und wissen, in welchem Bereich, welche Informationen zu finden sind. Sie beraten die Gäste und empfehlen Wanderrouten oder bestimmte Veranstaltungen. Der Touchscreen ist als digitaler Assistent an ihrer Seite und anstatt die Gäste mit Flyern auszustatten, sind alle Informationen digital verfügbar und wiederholt abrufbar. Und was machen die Gäste, wenn sie im Zimmer sind und auf die Ankündigungen zurückgreifen wollen? In den 82 Zimmern findet der Gast einen QR-Code, der zu den gleichen Inhalten führt, die der Touchscreen in der Lobby anzeigt. Der QR-Code führt zur «tweebie»-Webapp des Hotels und kann mit dem Smartphone des Gastes abgescannt werden. Die Web-Applikation lässt sich auf dem Homebildschirm verankern und 24/7 sind die Informationen des Sporthotels auf den Geräten der Gäste verfügbar. Das bedeutet, dass die Inhalte jeden Ausflug mitmachen und hygienisch einwandfrei zur Verfügung stehen. «Die altbewährte gedruckte Gästemappe im Zimmer hat ausgedient.» sagt Alexander Pampel weiter, und «Die Corona-Pandemie hat ihren Teil dazu beigetragen, dass die Akzeptanz, Informationen digital zur Verfügung gestellt zu bekommen gewachsen ist.». Im Sinne der Nachhaltigkeit und um Ressourcen zu schonen sei das eine gute Entwicklung, heisst es von Hoteldirektor weiter. Die Nutzerzahlen der «tweebie» App mit weit über 20'000 Zugriffen im Jahr 2021, davon 12'500 in der Sommersaison, werden im laufenden Jahr sicher übertroffen.

Inhaltsverteilung auf Knopfdruck

In den Restaurants des Hauses gibt es nach wie vor Speisekarten für die Besuchenden, doch nur in reduzierter Anzahl und eben nur noch im Restaurant. Reserven an der Reception oder in den Zimmern entfallen durch die digitale Verteilung. Alexander Pampel weiter: «Das Großartige ist ausserdem, dass eine Änderung immer sofort verteilt ist. Niemand muss von Menukasten zu Menukasten laufen und dort die Aushänge auswechseln oder an anderen Orten vorhandene Ausdrucke ersetzen. Das spart zusätzlich eine Menge Zeit.» Auch die Zeit der Mitarbeitenden ist eine wertvolle Ressource, die optimal eingesetzt werden will und so bietet das Backend der zugehörigen Software von «tweebie» eine intuitive Bedienung und die Verteilung von Änderungen auf Knopfdruck. Alle Anpassungen werden in Echtzeit auf den Touchscreen und die Webapp verteilt.

Nachhaltig in Richtung Zukunft

Im Frühjahr 2022 wurden umfangreiche Renovationsmassnahmen im Sporthotel durchgeführt und auch dabei stand der Aspekt Nachhaltigkeit im Zentrum der Planung. Als Gast geniesst man die heimelige Einrichtung und die klaren Strukturen in den Zimmern, die den Räumen eine moderne und gemütliche Atmosphäre vermitteln. Klarheit herrscht auch sofort, wenn Hotelinformationen im Zimmer gesucht werden. Ein Steller mit QR-Code begrüsst die Gäste und weist auf das digitale Angebot hin. Wird Hoteldirektor Pampel nach den Umbaumassnahmen gefragt, verrät er uns, dass in diesem Frühjahr rund 100 Fenster in 45 Zimmern ersetzt, sowie alle Zimmer von innen gedämmt wurden. Der bestehende Wellnessbereich wurde komplett entfernt und von Grund auf neu aufgebaut und erweitert. Und auch die gegenüberliegende SportHütta wurde, im Sinne der Nachhaltigkeit, durch ein fixes Gebäude ersetzt. Das alles spart bereits enorm viel CO2. Doch auch kleinere Einsparungen sind relevant und tragen zum CO2-Reduktionsziel bei. Dies führt uns im Gespräch mit Alexander Pampel zurück zum Thema der Papiereinsparung und zusätzlich auch zur Reduktion von Tonerabfällen. «Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeitenden und unsere Gäste so positiv auf die digitalen Informationen reagieren. Es zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und dieser auch akzeptiert wird.» bestätigt er weiter. Zum Abschluss schauen wir gemeinsam in die Zukunft und Alexander Pampel sagt: «Dass mit ipeak Infosystems ein innovativer Partner für uns da ist, macht es leichter, den digitalen Weg umzusetzen und weiterzudenken.» Wir von ipeak finden das natürlich super und sagen «Danke für das Kompliment!». Wir freuen uns, das Sporthotel in seinen Top-Disziplinen Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit weiterhin digital zu unterstützen.

13 Juli 2022