ipeak Infosystems GmbH+41 41 497 50 00jrypbzr@vcrnx.pu
ipeak Infosystems GmbH

Podiumsdiskussion

FeaturedNewsipeak insights

Die Podiumsdiskussion

Der digitale Wandel macht auch vor den Alters- und Pflegeinstitutionen keinen Halt. Wie dieser Wandel gestaltet wird und welche Rolle der Mensch in diesem Prozess einnimmt, wurde in einer spannenden Online-Podiumsdiskussion thematisiert.

Live vor Ort oder Liveübertragung?

Das Datum festgelegt, die Einladungen verschickt, die Diskussionsteilnehmer eingeladen und der Apero geplant. Doch dann... spielte, wie bei so vielen Ereignissen im 2020, das Corona-Virus den Spielverderber und die Durchführung der Podiumsdiskussion stand auf der Kippe. Doch ipeak Infosystems sieht sich als digitaler Player durch und durch und auch der Riedhof Zürich versteht es sich digital zu präsentieren. Die besten Voraussetzungen also, um aus der Podiumsdiskussion mit Live-Publikum eine Podiumsdiskussion vor Live-Publikum zu machen und ein Online-Setup bereitzustellen. So wurde in wenigen Tagen eine Live-Übertragung organisiert und alle Zuschauer, die sich bereits angemeldet hatten, konnten in ihrer gewohnten Umgebung dem Anlass folgen. Soviel sei verraten – es war mit Abstand die beste Entscheidung und an Aktualität nicht zu überbieten.

Namhafte Podiumsteilnehmer

Die Podiumsteilnehmer waren Marina Berini, Trainerin für Resilienz & Gewaltfreie Kommunikation, Nicolai Kern, Geschäftsführer Riedhof Zürich und Raoul Julen, CEO ipeak Infosystems. Moderiert von Tanja Stevic, Junior Account Manager bei ipeak Infosystems. Die spannenden Fragen führten von allgemeinen Aspekten der Digitalisierung hinzu den besonderen Herausforderungen für die ältere Generation. Ein Ausblick hin zum Einsatz von Robotern wurde ebenso thematisiert, wie die alles entscheidende Frage «Wo bleibt der Mensch in der Digitalisierung?».

Wir haben einige Kernaussagen für Sie zusammengefasst:

  • Lebendige Beziehungen sind wichtig! Digitale Tools dienen als subtile Unterstützung, um Freude zu vermitteln.
  • Sich als Alterszentrum zeitgemäss zu positionieren, bedeutet auch die Ausstattung mit digitalen Medien und Tools, denn Mitarbeitenden wie zukünftige Bewohnende kennen diese aus dem Alltag und werden im Alterszentrum nicht darauf verzichten wollen. >> Zum Video
  • Digitalisierung kennt (fast) keine Altersgrenze. Senioren sind digital unterwegs und dadurch eigenständiger als Generationen vor Ihnen. Digitale Tools können Freude bringen indem sie Erlebnisse simulieren und Neues entdecken lassen. >> Zum Video
  • Das Werkzeug «Digitalisierung» dem Menschen zu Nutze machen und nicht den Menschen der Digitalisierung unterwerfen. Sie ersetzt nicht das Feingefühl und die direkte Interaktion.

Fazit: Die Welt der Digitalisierung erscheint unendlich und der Begriff ist gross und dehnbar. Manche Aspekte begleiten uns schon so lange, dass sie nicht mehr als Aspekte der Digitalisierung wahrgenommen werden, andere erscheinen so wenig greifbar, dass die Angst davor gravierend ist. Orientierung ist wichtig, Orientierung im digitalen Dschungel, damit es kein Dschungel bleibt, sondern ein guttuender Bestandteil des täglichen Lebens.

ipeak Infosystems als Partner für Digitalisierungsprojekte versucht diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Wir wissen um die Schattenseiten und begleiten und beraten Unternehmen, auf dem Weg in ihre digitale Zukunft. Ob kleines Informationssystem oder grosse Plattform, der Mensch bleibt Hauptakteur und Hauptzielgruppe jeder Entwicklung. Diesen Aspekt berücksichtigen wir in jedem Konzept und in jeder Umsetzung.

Die Online-Podiumsdiskussion hat auf allen Ebenen gezeigt: Von Menschen für Menschen gedachte und gemachte Formate sind «State of the Art», auch in unsicheren Zeiten.>> Zum Video

19. November 2020